Anleitung: Osterdeko mit einer Glasperle

Wenn du irgendwo eine Glasperle liegen hast, die du nicht an einem Lederband tragen möchtest, kannst du sie auch zur Dekoration verwenden.

Aus Glasperlen muss nicht nur Schmuck entstehen.

In diesem Beitrag zeige ich Dir, wie du mit einfachen Mitteln aus einer Glasperle schöne Osterdeko für den Osterstrauch selber machen kannst.

Merken

Du brauchst:

  • Eine kleine Glasperle
  • Baumwollband
  • Draht
  • Schere
  • evt. Zange

1. Der Draht wird erst zu einem Kreis und dann oval zu einer Osterei Form gebogen. Oben sollten sich die beiden Enden des Drahtes so berühren, dass der Kreis geschlossen ist.

Wenngenug Draht vorhanden ist, kann auch am oberen Ende der Ostereiform eine kleine Öse mit einer Zange gebogen werden, es geht aber auch ohne.

2. Die Glasperle wird doppelt auf ein Band gefädelt, so dass oben eine Öse bleibt. Über und unter der Glasperle wird am Band ein Knoten gemacht.

Dann sollte die Glasperle auf einem doppelten Band mit einer Öse sein.

3. Die Öse wird auf das Draht Osterei gefädelt.

4. Damit das Ei aufgehängt werden kann und die Glasperle oben herunter hängt, wird durch die Öse der Glasperle ein weiterer Faden gezogen und zugeknotet.

Wenn das Osterei jetzt am oberen Faden gehalten bzw. aufgehängt wird, hängt die Glasperle von oben in dem Drahtei.

Weitere Beispiele:

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.