Du planst deine handgefertigten Produkte auf einem Kunsthandwerkermarkt auszustellen und zu verkaufen? Um deine Produkte auf einem Kunsthandwerkermarkt verkaufen zu können, ist einiges an Vorbereitung notwendig. Dabei geht es nicht nur um die Herstellung deiner Produkte, sondern um noch viel mehr.

Wie du dich optimal auf deine nächste Teilnahme an einem Kunsthandwerkermarkt vorbreiten kannst, erfährst du in diesem Blogartikel.

 

Die Vorbereitung eines Kunsthandwerkermarktes kannst du von zuhause aus erledigen.

Auch wenn geplante Veranstaltungen aufgrund des Corona-Virus ausfallen, kannst du trotzdem etwas für dein kreatives Business von zuhause aus, tun. Die Herstellung neuer Produkte und die Vorbereitung einer Teilnahme auf einem Kunsthandwerkermarkt eignet sich perfekt dafür, etwas von zuhause aus für sein kreatives Business zu tun.

Produkte herstellen

Um an einem Kunsthandwerkermarkt teilnehmen zu können, benötigst du natürlich selbstgefertigte Produkte. Bestimmt hast du schon einige Produkte angefertigt, denn es sollte dir schließlich Freude machen und du hast Spaß an der kreativen Arbeit.

Trotzdem solltest du für eine Ausstellung auf einem Kunsthandwerkermarkt ausreichend Produkte zur Verfügung haben, die du verkaufen kannst.

Dafür eignet sich die freie Zeit zuhause optimal.

 

Nutze deine freie Zeit kreativ und gehe der Tätigkeit nach, die du am liebsten tust. Stelle neue handgefertigte Produkte her und produziere neue Produkte auf Vorrat für die kommenden Kunsthandwerkermärkte.

Sei kreativ und überlege dir neue Produkte oder verschiedene Varianten deiner selbstgemachten Produkte und stelle passende Sets und Kollektionen zusammen.

Produkte für den Verkauf vorbereiten

Wenn du viele Produkte hergestellt und fertig bearbeitet hast, kannst du die einzelnen Produkte für den Verkauf vorbereiten. Versehe deine Produkte mit kleinen Schildchen und überlege dir Preise.

Vielleicht nimmst du dir auch mal wieder die Zeit, um deine Preise und Preiskalkulation zu überarbeiten und sicherzugehen, dass du alle wichtigen Punkte bei deiner Preisgestaltung beachtet hast.

Marktsachen sortieren & vorbereiten

Auch deine Marktsachen für die nächste Ausstellung kannst du sortieren und ordentlich vorbereiten.

Was benötigst du alles für den Verkauf deiner handgefertigten Produkte, für den Marktstand und die Präsentation deiner Produkte auf dem Tisch? Mach dir Überlegungen dazu und baue vielleicht sogar einen Probestand auf, um auszuprobieren, wie du deine Produkte präsentieren möchtest und was du dafür benötigst.

Packe alle notwendigen Sachen für deinen Verkaufsstand ordentlich und platzsparend ein, so dass du sie für den nächsten Kunsthandwerkermarkt direkt griffbereit und übersichtlich hast.

 

Zubehör für den Verkauf

Um deine handgefertigten Produkte zu verkaufen, benötigst du Verkaufsmaterialien, Verpackungen und anderes Zubehör. Überlege dir genau, wie du deine Produkte verkaufen möchtest und was du dafür benötigst.

Verpackungen:

Wenn du erfolgreich ein Produkt verkauft hast, solltest du es dem Kunden, in einer schönen Verpackung mitgeben. Welche Verpackung sich für deine Produkte eignet, hängt von der Größe ab. Für ein Schmuckstück eignet sich zum Beispiel schon ein Organza Säckchen oder für Postkarten und Bilder ein Umschlag. Für größere handgefertigte Produkte wie handgenähte Mode oder gestricktes werden größere Papiertüten benötigt.

Schreibutensilien:

Auch etwas zum Schreiben darf auf einem Kunsthandwerkermarkt nicht fehlen. Block und Stift ist sinnvoll dabei zu haben, um deine verkauften Produkte aufzuschreiben, um dir Informationen oder Kontaktdaten zu notieren oder Details für einen Auftrag festzuhalten.

Marketingmaterialien:

Natürlich solltest du Visitenkarten dabei haben, die du den Interessenten auf einem Kunsthandwerkermarkt mitgeben kannst. Überprüfe, ob du noch ausreichend Vorrat hast. Auch Flyer mit weiteren Produktinformationen oder kleine Schilder eignen sich gut für den Stand auf einem Kunsthandwerkermarkt.

Produkte und Zubehör:

Zuletzt dürfen deine eigenen handgefertigten Produkte in ausreichender Anzahl auch zum Nachlegen nach einem Verkauf nicht fehlen. Du solltest auch Zubehör für die Herstellung deiner Produkte dabei haben, falls etwas repariert oder nachgebessert werden muss.

 

Zubehör für den Stand

Für deinen Stand auf einem Kunsthandwerkermarkt benötigst du Tische und einen oder mehrere Stühle, die du bereitgestellt haben solltest. Außerdem eine Tischdecke und Lampen für eine gute Beleuchtung deiner Produkte.

 

Zubehör für die Produktpräsentation

Für die Präsentation deiner handgefertigten Produkte solltest du dir selbst überlegen, wie deine Präsentation aussehen soll. Je nachdem, was für Produkte du herstellst, benötigst du zusätzlich ein kleines Regal, kleine Kisten oder erhöhte Präsentationsflächen. Aber auch andersfarbige Unterlagen, um bestimmte Produkte besonders hervorzuheben sind sinnvoll.

Neben der Präsentation deiner Produkte darf auch Platz für etwas Dekoration bleiben. Die Dekoration kannst du an deine Produkte, deine Handarbeit oder der Jahreszeit entsprechend anpassen.

 

Deinen nächsten Marktstand planen

Neben der Organisation und Vorbereitung der Sachen und Zubehör für einen Kunsthandwerkermarktstand, solltest du auch planen, wie dein Stand aufgebaut aussehen und auf die Besucher wirken soll.

Baue deine Produkte zuhause auf einem Tisch als Probe auf und probiere verschiedene Präsentationsmöglichkeiten aus. So kannst du herausfinden, wie du deine handgefertigten Produkte auf einem Kunsthandwerkermarkt präsentieren möchtest und was du dafür benötigst.

 

 

Ich hoffe ich konnte dich etwas inspirieren, auch von zuhause aus etwas für deine nächste Teilnahme an einem Kunsthandwerkermarkt zu tun.

Teile Deine Erfahrungen mit der Vorbereitung deiner Teilnahme an einem Kunsthandwerkermarkt mit uns in den Kommentaren.

 

 

Eine genaue Anleitung mit vielen Informationen und Tipps rund um die Planung, Organisation und Durchführung von einem Kunsthandwerkermarkt, sowie weitere Checklisten findest du in diesem E-Book: „Geld verdienen auf einem Kunsthandwerkermarkt“

Dort findest du alles, was du wissen musst, um einen Kunsthandwerkermarkt zu organisieren und mit deinem Hobby Geld zu verdienen.

Diese Anleitung ist nur ein kurzer Überblick über alles, was du für die Teilnahme an einem Kunsthandwerkermarkt beachten musst.

In dem E-Book werde ich auf jeden einzelnen Punkt genau eingehen, alles, was du wissen musst beschreiben und dir von meinen eigenen Erfahrungen berichten.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.