DIY – Sommerarmband mit Glasperle selber machen

Passend zum Sommer können auch aus Glasperlen schicke, leichte Sommerarmbänder entstehen.

In diesem Beitrag erfährst du, wie du dir ein Armband für den Sommer ganz einfach selber machen kannst.

Für ein Sommerarmband eigen sich besonders gut Glasperlen, die flach sind und sich an dein Handgelenk anschmiegen. Runde Glasperlen können in Kombination mit mehrern oder als kleine Miniperle an einem Armband zum Hingucker werden.

Der Vorteil an Glasperlen für den Sommer ist, dass sie nicht Wasserempfindlich sind. Glasperlen macht es nichts aus, Wasser abzubekommen. Sie funkeln dadurch nur noch stärker.

Ein dünnes Lederband ist gut geeignet, da es sehr flexiebel ist und auch im Alltag nicht stört.

Durch diese Kombination ensteht ein leichtes, farbenfrohes oder schlichtes Sommerarmband.

Bei der Gestaltung und zusammensetzung von Glasperlen für ein Armband sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt. Kreiere dein eigenes Sommerarmband passend zu deinem Outfit selbst.

 

Für ein schlichtes Sommerarmband benötigst nur

– ein Lederband

– und eine handgedrehte Glasperle.

 

 

 

Das Lederband sollte so land sein, dass es locker um dein Handgelenk passt und davon ca. nochmal die Hälfte dazu.

Als erstes ziehst du die Glasperle auf das Lederband und schiebst sie in die Mitte.

Als nächstes wird links und rechts neben der Glasperle jeweils ein Knoten gesetzt.

 

 

 

Das Lederband mit der Perle in der Mitte wird so gelegt, dass sich die beiden Enden überschneiden.

 

Dann wir mit dem einen Ende des Lederbands ein Knoten um die andere Seite des Lederbandes gelegt und so weit festgezogen, dass nur noch ein kurzes Ende neben dem Knoten übrig bleibt.

 

 

 

Auf der anderen Seite, wird auch mit dem Lederbandende ein Knoten um das Band geknotet. So, dass die Knoten fest sind, sich aber auf dem Armband verschieben lassen.

Ich hoffe, du kannst meine Erklärung mit Hilfe der Fotos nachvollziehen. : )

 

 

 

 

 

Schon ist das Sommerarmband fertig.

Die Knoten können nun von der Perle weg, auseinander geschoben werden. So, dass das Armband länger wird und über das Handgelenk geschoben werden kann.

Dann werden die Knoten einer nach dem anderen wieder zusammen geschoben, wobei das feste Band festgehalten wird.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.