Dieser Blogbeitrag ist der Beginn einer ganzen Reihe an Beiträgen zu dem Thema:

Material – Kombinationen

Die handgedrehten Glasperlen, also das Material Glas, kann mit weiteren Materialien in Verbindung, einen interessanten Materialmix ergeben.

In dieser Beitragsreihe stelle ich einige Möglichkeiten vor, Glasperlen mit anderen Materialien zu kombinieren. Ob als Schmuckstück oder Dekoration, können sich die verschiedenen Eigenschaften der Materialien ergänzen.

Bei den meisten Schmuckstücken gibt es die Zusammenstellung aus Glas, Leder und Metall: Zum Beispiel wie bei einer Lederkette mit einem Silberverschluss und einer Glasperle.

Dabei können Schmuckstücke nicht nur aus Kombinationen wie Leder und Metall bestehen, sondern auch aus etwas ungewöhnlicheren Materialien wie Holz, Muschel, Keramik oder Neopren.

Ich werde jeweils einen Beitrag zu jeder Kombination aus Glas mit einem weiteren Material verfassen. Dabei möchte ich die Vorteile dieser Kombinationen verdeutlichen und auf die Eigenschaften der Materialien eingehen.

Die Materialien haben verschiedene Oberflächen und verschiedene Eigenschaften, die bei der Verarbeitung zu Schmuckstücken genutzt werden können. Die verschiedenen Oberflächen Beschaffenheiten geben mit der glatten, glänzenden Oberfläche von handgedrehten Glasperlen einen interessanten Kontrast oder ergänzen sich.

Glas kann zum Beispiel in Form von handgedrehten Glasperlen mit vielen verschiedenen Materialien kombiniert werden. Folgende Materialien ergeben mit Glas interessante Kombinationen für Schmuckstücke:

Glas – Leder

Glas – Metall

Glas – Filz

Glas – Muschel

Glas – Stein

Glas – Neopren

Glas – Holz

Die Eigenschaften von Glas

Fangen wir mit dem Material Glas an.

Welche Eigenschaften hat Glas bzw. haben handgedrehte Glasperlen?

Glas ist in kaltem Zustand hart und glatt. Die Oberfläche kann auch weiterbearbeitet werden. Nach der Formgebung des Glasstückes, zum Beispiel durch das Schmelzen von Glas in eine Glasperle, ist die Oberfläche glatt.

Glas gibt es in vielen verschiedenen Farben.

Eine bekannte Eigenschaft von Glas ist die Durchsichtigkeit. Doch nicht jedes Glas ist transparent. Es gibt auch opake Gläser, die nicht oder nur matt durchscheinend sind.

Glas ist sehr zerbrechlich. Das hat mit der Oberflächenspannung zu tun. Je nachdem, wie viel Spannungen bei dem Abkühlvorgang im Glas entstehen, ist es zerbrechlicher.

Durch die Fertigung in Handarbeit können die Glasperlen in verschiedene Formen gebracht, Farben und Muster kombiniert werden. Durch das Auftragen von Mustern aus weiterem Glas, kann die Oberfläche der Glasperle auch anders gestaltet werden, so dass das Muster erhaben bleibt.

Hier sind einige Beispiele der Oberflächenbeschaffenheit von handgedrehten Glasperlen zu sehen:

Glasperle in transparent mit glatter Oberfläche

und Glasperle in opak mit glatter Oberfläche

Glasperle in transparent mit einer geätzten Oberfläche

im Vergleich zu einer transparenten Glasperle mit normaler Oberfläche:

Glasperle mit eingeschmolzenem Muster und glatter Oberfläche

Hier findest du die weiteren Beiträge mit interessanten Materialkombinationen:

https://maren-kiss.de/material-kombination-glas-neopren/

https://maren-kiss.de/materialkombination-holz/

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.