,

So erreichst du deine Ziele mithilfe eines Schmuckstückes

Wie sieht es mit deinen Neujahrsvorsätzen aus?

Wie sieht es mit Deinen Zielen und Vorsätzen für dieses Jahr aus, denkst du noch daran deine Vorsätze einzuhalten oder fällt es dir schon schwer an deinen neuen Gewohnheiten und Vorsätzen dranbleiben?

 

Zu Jahresbeginn setzen sich viele Menschen Ziele und Vorhaben, was sie im neuen Jahr anders machen wollen und was sie in dem Jahr erreichen möchten.

Oft ist es jedoch gar nicht so einfach, an seinem Vorhaben dran zu bleiben und diese in seinen Alltag zu integrieren.

Da ich eigentlich fast jeden Tag zumindest ein Schmuckstück trage, ist mir aufgefallen, wie oft meine Aufmerksamkeit im Alltag auf dieses Schmuckstück fällt.

Außerdem verbinde ich mit manchen Schmuckstücken durch ihr Symbol mit etwas Bestimmten, was mich daran denken lässt. Eine Glasperle mit einem Smiley bringt mich jedes Mal, wenn ich diese sehe zum Lächeln und lässt mich an etwas Schönes denken. Ein Armband mit einem Herzchen dagegen erinnert mich daran, mich selbst zu lieben und liebevoller mit mir umzugehen.

Diese kleinen Unterbrechungen deiner Gedanken durch ein Schmuckstück, das du trägst, kannst du nutzen, um öfter an dein Vorhaben oder Ziel zu denken und etwas dafür zu tun.

Wie kann ein Schmuckstück dich dabei unterstützen, deine Ziele zu erreichen?

Du kennst das bestimmt auch aus deinem Alltag, wenn du ein Schmuckstück trägst, kommst du manchmal unbewusst dagegen, spürst es auf einmal auf deiner Haut, weil sich das Schmuckstück bewegt hat oder es kommt dir irgendwie in den Sinn und du schenkst ihm für einen winzigen Augenblick Beachtung.

Für diesen kurzen Augenblick der Beachtung des Schmuckstückes, in dem du es bemerkst und wahrnimmst, werden deine bisherigen Gedanken kurz unterbrochen. Denn deine Aufmerksamkeit wechselt für einen kurzen Moment zu dem Schmuckstück.

Diesen kurzen Moment der Aufmerksamkeit, in dem deine Gedanken unterbrochen werden, durch so etwas banales, wie ein Schmuckstück, das du trägst, kannst du positiv für dich nutzen.

Denn wenn deine Gedanken jetzt schon für einen kurzen Augenblick auf das Schmuckstück gerichtet waren, kannst du deine Gedanken auch ganz bewusst auf etwas Positives richten.

Wenn du dir vornimmst, dass du das Schmuckstückes, bewusst mit einer Intention verbindest, kann die Beachtung des Schmuckstückes dich jedes Mal daran erinnern und du kannst deine Gedanken von dem Schmuckstück auf dein Vorhaben richten.

Ein individuelles Schmuckstück als Reminder für deine Vorsätze

Wenn du dir zum Beispiel vornimmst, jedes Mal, wenn du dein Armband berührst und bemerkst, dir selbst zu sagen, dass du schön bist, kannst du dich dadurch selbstbewusster fühlen und mehr Selbstbewusstsein ausstrahlen, weil du mit deinen Gedanken im gegenwärtigen Augenblick bist und dich selbst bewusst wahrnimmst.

Dadurch kannst du deinem Ziel selbstbewusster zu werden und mehr Selbstliebe in deinen Alltag zu integrieren zum Beispiel jeden Tag einen Schritt näher kommen. Du kannst die Unterbrechung deiner Gedanken durch dein Schmuckstück aber auch für andere Dinge nutzen. Sei es ein konkretes Ziel, für das du jeden

Tag etwas tun, gedanklich an der Erreichung deines Zieles arbeiten möchtest oder eine kleine Gewohnheit in deinen Alltag integrieren möchtest.

Das kann zum Beispiel auch so etwas sein, wie jedes Mal deine negativen Gedanken in positive umzuwandeln, Achtsamkeit im gegenwärtigen Moment zu praktizieren oder dir eine Sache zu überlegen, für die du gerade dankbar bist.

Dir fällt bestimmt etwas ein, dass du gerne öfter in deinen Tag integrieren möchtest und dafür öfter eine kleine Erinnerung brauchst. 🙂

Ziele erreichen: So formulierst du deine Ziele und erreichst sie wirklich

Integriere das Schmuckstück in deinen Alltag, um dich an deine Ziele erinnern zu lassen

Wie kannst du eine kleine Glasperle im Alltag tragen, so dass sie dir immer wieder über den Weg läuft (visuell und haptisch), dich aber nicht bei der Arbeit behindert?

  • Als Armband
  • Als Zipper an deiner Handtasche oder einem kleinen Täschchen mit deinen wichtigsten Dingen, dass du oft in die Hand nimmst
  • Als Zipper an dem Reisverschluss deiner Jacke (Zum Beispiel kann dich der Zipper jedes Mal, wenn du deine Jacke an- oder ausziehst, aber auch unterwegs erinnern)
  • Als Handyanhänger
  • Als Zipper an deinem Schlüssel
  • Als lange Kette (lange Kette deshalb, weil du eine kurze Kette nicht so oft anfasst oder bemerkst, wie eine lange Kette, die in deinem Ausschnitt baumelt und du öfter an sie gegen kommst oder auf sie aufmerksam wirst)
  • Als Handyanhänger
  • Als Lesezeichen für deinen Kalender

So kann dich dein Schmuckstück an dein Vorhaben erinnern:

Wenn dein Ziel zum Beispiel ist, dich selbst liebevoller zu behandeln, mehr Selbstliebe zu etablieren und dich schöner zu finden, kannst du dich durch ein schönes Schmuckstück jeden Tag daran erinnern lassen, dass du einzigartig und schön bist.

 

Du kannst die kurze Unterbrechung deiner Gedanken durch die Beachtung des Schmuckstückes nutzen, um deine Ziele besser zu erreichen und an deinen Vorsätzen dran zu bleiben.

Dafür kannst du deine Aufmerksamkeit bewusst auf dein Vorhaben richten und entweder mental oder aktiv etwas für dein Ziel tun.

Eine konkrete Handlung für dein Ziel

Nutze diese Erinnerung, um etwas konkretes für dein Ziel zu tun. Das kann zum Beispiel sein, ein Glas Wasser zu trinken, eine selbstbewusstere Haltung einzunehmen oder die nächste wichtige Aufgabe für dein Ziel anzugehen.

Visualisiere dein erreichtes Ziel

Du kannst aber auch viel einfacher anfangen, in dem du dich erstmal gedanklich auf dein Ziel ausrichtest. Visualisiere dein Ziel jedes Mal, wenn du durch das Schmuckstück daran erinnert wirst und versuche dir genau vorzustellen, wie es ist, wenn du dein Ziel schon erreicht hast.

Nutze positive Affirmationen

Aber auch eine festgelegte positive Affirmation oder ein Mantra kann dich dabei unterstützen, die kurze Unterbrechung deiner Gedanken zu nutzen, um diese in positive umzuwandeln.

Dir fällt es schwer, etwas zu finden, worüber du dich im Alltag freuen kannst oder weißt nicht genau, mit welchem Vorhaben du dein Schmuckstück verbinden kannst?

Mach es dir möglichst einfach und nutze positive Affirmationen.

Suche dir eine positive Affirmation oder ein Mantra aus, dass zu dir passt und dich dabei unterstützt, positiver zu denken, dein Ziel zu erreichen oder einfach um dich besser zu fühlen.

Positive Affirmationen, die du dir selbst immer wieder sagen kannst, sind zum Beispiel:

  • Ich bin gut so wie ich bin.
  • Ich bin dankbar.
  • Ich bin einzigartig.
  • Ich habe es verdient erfolgreich zu sein.
  • Ich liebe und akzeptiere mich selbst so wie ich bin.
  • Ich bin wertvoll.
  • Ich darf glücklich sein.

Nutze diese 15 Affirmationen als Turbo für positive Veränderungen

Oder frage dich selbst in dem Moment:

  • Wofür bin ich gerade dankbar?
  • Was läuft gerade gut?
  • Worauf freue ich mich?
  • Was brauche ich jetzt?
  • Was habe ich gut gemacht?

Richte deine Aufmerksamkeit auf etwas Positives.

Aber nimm dir nicht zu viele Dinge vor, sondern verbinde das Schmuckstück wirklich nur mit einem einzigen Impuls, den du durchführst, wenn das Schmuckstück dich daran denken lässt.

(Im Lexikon der Affirmationen von Melanie Pignitter findest du Affirmationen für jeden Lebensbereich)

Nutze ein Symbol als Verstärkung um dich an dein Vorhaben erinnern zu lassen

Ein bestimmtes Symbol, dass du mit deinem Vorhabe in Verbindung bringst, kann es dir noch einfacher machen, an die Umsetzung deines Vorhabens zu denken.

Hier sind einige Beispiele:

  • Eine Schildkröte für mehr Entschleunigung im Alltag und als Erinnerung öfter eine Pause zu machen oder dass es in Ordnung ist, in deinem eigenen Tempo voran zu kommen.
  • Ein Armband mit einem Herzchen für mehr Selbstliebe: Ein Herz kann dich zum Beispiel daran erinnern, liebevoller mit dir selbst zu sein, positiver zu denken und nicht so hart mit dir selbst umzugehen, sondern dir jedes Mal, wenn das Armband dich erinnert, ein paar liebevolle Worte schenken oder dich selbst loben.
  • Ein kleiner Smiley, erst recht in der fröhlichen Farbe Gelb kann dich in jedem Moment in deinem Alltag zum Lächeln bringen. Zumindest innerlich. Ein Smiley kann in dir sofort ein Lächeln und ein positives Gefühl auslösen, durch das du dich besser fühlst und positiver denken kannst.
  • Ein kleiner Glückspilz kann dich an die kleinen Glücksmomente im Alltag erinnern und dich bewusst innehalten lassen, um die schönen Momente zu sehen und bewusst zu genießen. Dadurch wirst du am Ende des Tages definitiv glücklicher sein.

Suche dir ein Symbol aus, das dich deinem Ziel näherbringt oder du mit dem Gefühl verbindest, wenn du das Ziel erreicht hast.

Welches Symbol verbindest du mit Mut, Dankbarkeit, Vertrauen, Erfolg, Gesundheit?

Wenn du dich dafür interessierst, wie du Symbole nutzen kannst, um deine Ziele zu erreichen, erfährst du in diesem Blogartikel, wie du ein passendes Symbol für dein Ziel finden kannst. https://www.gabrielethies.de/blog/symbole-ziele

Die Besonderheit eines handgefertigten Schmuckstücks

Das kannst du natürlich mit jedem beliebigen Schmuckstück, dass du besitzt ausprobieren.

Doch warum ist ein handgefertigtes Schmuckstück besonders geeignet dafür?

Ein Schmuckstück aus einer handgedrehten Glasperle, individuell angefertigt, hat gleich mehrere Vorteile:

Das Schmuckstück ist nicht schon mit einer anderen Erinnerung oder einem anderen Gefühl von früher verbunden, sondern wurde speziell für dein Ziel angefertigt.

Dadurch, dass das Schmuckstück handgefertigt wurde, bekommt es eine größere Wertschätzung und du lässt dich gerne an dein Ziel erinnern. So ist das Schmuckstück gleich mit weiteren positiven Gefühlen verbunden.

Das Schmuckstück wird individuell an dich angepasst, so dass du es gerne trägst und die Gestaltung des Schmuckstückes dich an dein Vorhaben erinnert.

 

Wenn du Interesse an einem handgefertigten Schmuckstück aus einer Glasperle für dein Ziel oder Vorhaben hast, teile mir gerne deine Wünsche über das Kontaktformular mit und ich fertige dir persönlich ein individuelles Schmuckstück an.

 

Gefällt dir die Verbindung eines Schmuckstückes mit einem Ziel oder Vorhaben oder einfach nur mit einer positiven Affirmation? Mich würde deine Meinung zu diesem Thema sehr interessieren.

 

 

Empfehlung: Der Glückskurs für ein glücklicheres Leben: Altes loslassen, Neues gestalten: Befreie dich von Selbstzweifeln & Angst und erschaffe dir ein Leben, das du liebst

*In diesem Beitrag sind Affiliate-Links enthalten.

Weitere interessante Beiträge:

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.